zurück

 

Dienstag 28.05.2024  | 17.30 Uhr  | Residenz, Martin von Wagner Museum

Thomas Grochowiak: Mozart-Requiem

Der Direktor des Martin von Wagner Museums, Prof. Dr. Damian Dombrowski, eröffnet die Ausstellung von Thomas Grochowiaks Bilderzyklus nach Wolfgang Amadé Mozarts Requiem d-Moll KV 626


Ob Bach, Beethoven, Ravel oder Monteverdi: Die großen Komponisten der abendländischen Musikgeschichte und ihre klingenden Meisterwerke waren eine der wichtigsten Inspirationsquellen im schöpferischen Leben von Thomas Grochowiak. Aber keiner unter ihnen hat den Maler mit derartiger Intensität beeinflusst wie Wolfgang Amadé Mozart. Noch bevor der 1914 in Recklinghausen geborene Grochowiak die bildende Kunst zu seiner zentralen Profession machte, entstand bereits sein erstes Gemälde nach Mozart. Am Ende eines fast 98 jährigen Lebens war die Anzahl von Kunstwerken immens, in denen der Künstler auf Mozart reagierte. Vom Mozart Jahr 1991 bis zur Jahrtausendwende arbeitete Grochowiak an insgesamt 14 gleichgroßen, farbigen Tafeln, mit denen er alle acht Teile von Mozarts Totenmesse durchmaß. In seiner Jahrzehnte währenden Auseinandersetzung mit Mozart habe er etwa »das Flehen um Vergebung aller Menschensünden und die Hoffnung auf göttliche Gnade« verspürt, hieß es im Begleittext der ersten zyklischen Ausstellung der Gemälde. In Ergänzung zum MozartfestMotto 2024 zeigt das Martin von Wagner Museum der Universität Würzburg rund sechs Wochen lang den kraftvollen Gemäldezyklus von Thomas Grochowiak.


Veranstalter: Martin von Wagner Museum

Die Ausstellung des Martin von Wagner Museums der Universität Würzburg ist vom 29.05. bis 14.07.2024 täglich von 13.30–17 Uhr geöffnet.

An folgenden Terminen ist die Ausstellung bis 19 Uhr geöffnet:
30.05., 06.06., 12.06., 13.06., 14.06., 15.06., 18.06., 22.06.

Konzertbesucher:innen des Mozartfestes 2024 erhalten bei Vorlage einer Konzertkarte freien Eintritt in die Ausstellung. (regulärer Eintritt: 3 €)

Adresse
Residenz, Martin von Wagner Museum
Residenzplatz 2
97070 Würzburg
Residenz, Martin von Wagner Museum
Residenzplatz 2
97070 Würzburg