zurück

 

Dienstag 04.06.2024  | 18.00 Uhr  | Mutterhaus der Schwestern des Erlösers

Hell ist die Nacht

25 € | Wandelkonzert

Elisabeth Wrede Mezzosopran
Uli Bützer Bariton
Four4Strings:
Ralf Hübner
 Violine
Veronika Hagemann Violine
Olga Hübner Viola
Philipp Hagemann Violoncello

Ulrich Cornelius Maier Arrangements und musikalische Leitung
Max Koch Konzeption und szenische Einrichtung
Tamara Yasmin Quick Konzeption und Dramaturgie
Thorben Schumüller Bühnen- und Kostümbild

Wandlungen durch Zeiten, Räume, Erinnerungen. Musiktheatrale Installation mit Werken von Mozart, Mahler, Schumann, Copland u. a. sowie Lyrik und Originalberichten aus und in Kriegszeiten

Eine Stadt bedeckt von Schutt und Asche. Schmerz, Zerstörung, Fassungslosigkeit. Am späten Abend des 16. März 1945 erlebt Würzburg die verheerende Katastrophe, die Stadt und Menschen für immer verändern soll. Nur wenige Minuten brauchen die Tausenden Bomben für ihr vernichtendes Werk. Ein Flammenmeer frisst sich durch die Stadt. Es ist ein tiefer Einschnitt in die Geschichte Würzburgs und zeichnet die Barockstadt bis heute: ein unheilbarer Riss. Die musiktheatrale Installation »Hell ist die Nacht« ertastet Narben, die so wie in Würzburg überall dort die Seelen der Menschen prägen, wo Krieg und Terror herrschen. Erlebte Geschichten und Erinnerungen werden zum Klingen gebracht. Zerborstene Träume treffen auf schmerzhafte Realitäten damals – und jetzt. Ausgehend von der musikszenischen Aufarbeitung des Würzburger Traumas, werden Parallelen zu überzeitlichen Menschheitsthemen offenkundig: im Spannungsfeld zwischen Schuld und Vergebung, Liebe und Hass, Anfang und Ende, Leben und Tod. In den historischen Räumlichkeiten der Schwestern des Erlösers mitten in der Würzburger Innenstadt verschmelzen Lyrik, Zeitzeugenberichte und Musikwerke aus vier Jahrhunderten zum sinnlichen Klangerlebnis, das als ein Stück artifizieller Erinnerungskultur zum Gedenken und Nachdenken anregt.


Der Rundgang auf dem Gelände der Erlöserschwestern umfasst mehrere Stationen, u. a. den historischen Luftschutzkeller, und ist nicht barrierefrei ausgebaut.

Adresse
Mutterhaus der Schwestern des Erlösers
Domerschulstraße 1
97070 Würzburg
Mutterhaus der Schwestern des Erlösers
Domerschulstraße 1
97070 Würzburg

In Kooperation mit

Schwestern des Erlösers

Logo Tuned

Art Mentor Foundation