zurück

 

Dienstag 04.06.2024  | 20.00 Uhr  | 19.15 Uhr Konzerteinführung  | Residenz, Kaisersaal

MozartLabor: Abschlusskonzert

40 | 32 | 25 €

Florian Willeitner Violine
Chiara Schmidt Klavier
Doriana Tchakarova Klavier

Stipendiat:innen des MozartLabors 2024:
Karolina Bengtsson Sopran
Defne Celik Sopran
Martina Baroni Mezzosopran
Barbara Skora Mezzosopran
Sakhiwe Mkosana Bariton
Marlene Penninger  Violine
Patrizia Batik Viola
Clara Lindenbaum Violoncello

Willeitner #Hashtags für Streichquartett
Willeitner Streichtrio Nr. 1 »Samba Sketches« (Auswahl)
sowie Arien und Duette aus Opern von Mozart, Salieri, Martín y Soler u. a.

Vier Tage lang wurde geforscht, diskutiert, geprobt, gesprochen, sich gegenseitig zugehört und inspiriert. Jetzt ist es an der Zeit, die künstlerischen Ergebnisse des MozartLabors 2024 auf die Kaisersaalbühne zu bringen. Der vielversprechende Nachwuchs auf der Opernbühne steht dieses Jahr im Fokus. Im Labor haben die jungen Sänger:innen zuvor mit Christophe Rousset gearbeitet, der als Labordozent zwei Herzensangelegenheiten verbindet: die Arbeit mit jungen herausragenden Stimmen und den Einsatz für vergessene Meisterwerke der Opernwelt des 18. Jahrhunderts. Die Sopranistin Clarry Bartha, die selbst auf eine Weltkarriere blickt, hat Stipendiat:innen an ihrem reichen Erfahrungsschatz als renommierte Opernsängerin teilhaben lassen. Außerdem im Abschlusskonzert des MozartLabors: eine Streichersektion und ihr Dozent Florian Willeitner, der mit seinem Pool of Invention unermüdlich Innovation und Vielfalt in den Klassikbetrieb bringt.


19.15 Uhr: Konzerteinführung mit Stipendiat:innen des MozartLabors (Sektion Musikwissenschaft)

Adresse
Residenz, Kaisersaal
Residenzplatz 2
97070 Würzburg
Residenz, Kaisersaal
Residenzplatz 2
97070 Würzburg

Logo_Freundeskreis