zurück

 

Samstag 01.06.2024  | 20.00 Uhr  | Residenz, Kaisersaal

Gran Partita

55 | 45 | 35 €

Ensemble Zefiro
Alfredo Bernardini Leitung

Mozart Serenade Nr. 10 B-Dur KV 361 (370a) »Gran Partita«
Mozart Auszüge aus der Opera buffa »Le nozze di Figaro« KV 492 (Bearbeitungen für Blasinstrumente und Kontrabass von Alfredo Bernardini)

»So eine Musik hatte ich noch nie vernommen. Voll tiefster Sehnsucht; einer so unstillbaren Sehnsucht ...« Überwältigt und offenbar in tiefster Seele getroffen war Antonio Salieri, als er das erste Mal mit der Gran Partita und Mozarts Musik überhaupt in Berührung kam. Zugegeben: Nicht der echte Salieri hat sich so geäußert. Der Dramatiker Peter Shaffer legte ihm für sein Theaterstück Amadeus diese Worte in den Mund. Dennoch zeugen sie von dem besonderen Reiz, der von diesem Mozart’schen Instrumentalwerk auch heute noch ausgeht. Es ist das umfangreichste in seinem Werkkatalog. Ja, die Länge dieser Serenade übertrifft sogar die seiner Sinfonien. »Herrlich und groß, trefflich und hehr«, schwärmte verbriefter Weise ein anderer Zeitgenosse Mozarts. Das Ensemble Zefiro bringt das beeindruckende Werk auf die Kaisersaalbühne und lässt Ausschnitte aus Mozarts Da-Ponte-Oper Le nozze di Figaro folgen – im Bläserarrangement, so wie zu Mozarts Zeiten Opernwerke auch außerhalb vom Theater das opernfanatische Publikum begeistert haben.

Adresse
Residenz, Kaisersaal
Residenzplatz 2
97070 Würzburg
Residenz, Kaisersaal
Residenzplatz 2
97070 Würzburg

Stiftung Sparkasse Mainfranken

BR_KLASSIK