zurück

 

Donnerstag 30.05.2024  | 19.00 Uhr  | St. Johannis

Closer to Paradise

55 | 45 €

Valer Sabadus Countertenor

Spark:
Andrea Ritter Blockflöte 
Daniel Koschitzki Blockflöte und Melodica
Stefan Balazsovics Violine und Viola
Victor Plumettaz Violoncello
Christian Fritz Klavier

Sehnsucht als Klangerlebnis. Mit Werken von Händel, Vivaldi, Mozart, Weill, Depeche Mode u. a.

Sehnsucht ist süß, ein Verlangen, ein Schmerz. »Nur wer die Sehnsucht kennt, weiß, was ich leide!«, schrieb Goethe und gab als Sehnsuchtsziel das Land, wo die Zitronen blühen, aus. »Youkali« heißt im Song von Kurt Weill der Ort, wo Ehrlichkeit zählt, Frieden herrscht und Liebe erwidert wird. Was wäre der Mensch ohne die Sehnsucht? Ist die Fähigkeit zu sehnen nicht geradezu essenziell für die menschliche Existenz? In ihrem ersten musikalischen Aufeinandertreffen haben sich Valer Sabadus und Spark, die klassische Band, der Sehnsucht und ihren unendlichen Facetten verschrieben. Mit Neugier und Kreativität krempelt Spark seit Jahren die Klassikszene um und spürt überraschende Verbindungen zwischen Pop, Folk und Kammermusik auf. Die himmlischen Stimmsphären des Countertenors und die Spark’sche Klangsinnlichkeit sind das perfekte Match für eine Hörreise auf Sehnsuchtsbahnen von Barock bis Romantik und von Klassik bis Rock.

Adresse
St. Johannis
Hofstallstraße 5
97070 Würzburg
St. Johannis
Hofstallstraße 5
97070 Würzburg