zurück

 

Dienstag 28.05.2024  | 22.30 Uhr  | Residenz, Kaisersaal

Late Night: Expedition Mozart II

50 | 40 | 30 €

Kit Armstrong Klavier
Mitglieder des Schumann Quartetts

Mozart Klaviersonate Nr. 12 F-Dur KV 332
Mozart Sechs Präludien und Fugen für Streichtrio KV 404a (Auswahl)
Mozart Klaviersonate Nr. 6 D-Dur KV 284

Ein Alleinstellungsmerkmal Mozarts? Kit Armstrong hat eine klare Antwort: »Bei keiner anderen musikalischen Persönlichkeit spüre ich so oft und so stark das Bedürfnis, überbordender Emotionalität freien Lauf zu lassen und diese mit Dezidiertheit instrumental zu übersetzen.« Detailgenauigkeit bei zugleich innigstem Gefühl: Es ist das, was auch Armstrongs Spiel auszeichnet. Mozarts Kunst ist für ihn unvergleichlich und zutiefst menschlich: »Manchmal zeigt sich inmitten tiefster Melancholie ein Hoffnungsstrahl, man hält sich daran fest und akzeptiert gleichzeitig dessen Unerreichbarkeit.« Zu später Stunde taucht Armstrong ein in Mozart’sche Sonatenwelten und nimmt zwei Meisterwerke unter die Lupe, die dessen Kunst der Variation glänzen lassen: ein keckes Spiel, das bei aller Leichtigkeit den Themen und Motiven mit aller Konsequenz auf den Grund geht. So wie auch Johann Sebastian Bach und sein Sohn Wilhelm Friedemann es in ihren Fugenkompositionen getan haben. Voll Respekt hat Mozart sie studiert und in Werke für Streichtrio überführt.


Konzertgäste der Expedition Mozart I erhalten für das sich anschließende Late-Night-Konzert (Expedition Mozart II) 50 % Ermäßigung. Angebot nur über das Mozartfest-Kartenbüro buchbar.

Adresse
Residenz, Kaisersaal
Residenzplatz 2
97070 Würzburg
Residenz, Kaisersaal
Residenzplatz 2
97070 Würzburg