Montag 06.06.2022  | 20.00 Uhr | Residenz, Weißer Saal

Tianwa Yang | Nicholas Rimmer

50 | 40 €

Tianwa Yang | Violine

Nicholas Rimmer | Klavier

Gubaidulina Der Seiltänzer für Violine und Klavier
Mundry Balancen für Violine solo
Mozart Sonate für Klavier und Violine A-Dur KV 305
Antheil Violinsonate Nr. 2
Mundry turning around für Klavier solo
Beethoven Violinsonate Nr. 7 c-Moll op. 30/2


 »Hier steckt überall Freigeist drin«, sagt Tianwa Yang. Balance und Absturz nennt sie ihr Rezitalprogramm. »Alle sechs Werke widerspiegeln den Willen und die Sehnsucht, immer wieder an und über Grenzen zu gehen«, ist die Geigerin überzeugt, die in ihren Interpretationen selbst das Risiko nicht scheut und sich nicht zuletzt dann besonders kompromisslos zeigt, wenn es um eine ungewöhn­liche Werkauswahl geht. An Spannungen, die sich zwischen Kompositionen aus unterschiedlichen Epochen ergeben können, ist sie sichtlich interessiert und macht sie bei ihrem extra für das Mozartfest gestalteten Programm zum Prinzip. Gemeinsam mit ihrem Duopartner Nicholas Rimmer hat sie Werke ausgewählt, die fordern und aufs Ganze gehen. Auf die Musiksprache Isabel Mundrys lässt sich Tianwa Yang darin erstmals ein. »Den Reiz der Ambivalenz zwischen Bekanntem und Unvorhersehbarem, die Suche nach dem Unberechenbaren, den Drahtseilakt des Wagnisses«, entdeckt Yang in den Violinwerken aus Klassik und Gegenwart gleichermaßen. Allen voran Mozart, dessen Violinsonate KV 305 zwischen aller Frische und Unbeschwertheit einen Moment des Getriebenseins nicht verhehlen kann.


Alle Preise zzgl. Systemgebühr

Adresse
Residenz, Weißer Saal
Residenzplatz 2
97070 Würzburg
Residenz, Weißer Saal
Residenzplatz 2
97070 Würzburg

BR_KLASSIK