Sonntag 27.06.2021  | 19.00 Uhr | Vogel Convention Center

Jupiternacht

40 €

Moka Efti Orchestra feat. Severija

Moka Efti Orchestra
Severija Janušauskaitė | Gesang
Nikko Weidemann | Klavier und Komposition
Mario Kamien | Banjo und Komposition
Sebastian Borkowski | Saxofon und Arrangements

Ein Abend im Flair der Roaring Twenties

In einem Säkulum Interpretationsgeschichte hat sich nicht nur der Mozartklang verändert. Auch die Welt an sich klingt ganz anders als noch vor 100 Jahren. Dabei hat nicht jedes Jahrzehnt des 20. und 21. Jahrhunderts einen so unverwechselbaren Sound wie die 1920er-Jahre: die erste Dekade des Mozartfestes. Die Roaring Twenties werden sie genannt, und wild, laut, boomend waren sie in der Tat. Der Aufschwung regiert die Wirtschaft in Europa. Einher geht eine bedeutende Blütezeit von Kunst, Kultur und Wissenschaft. Ein neues Selbstbewusstsein erfasst vor allem die Bevölkerung der rasch wachsenden Metropolen, die ihre Lust am Leben offen zur Schau stellt. Die Goldenen Zwanziger sind so energiegeladen wie ihre Musik. Zum temperamentvollen Ausklang einer besonderen Mozartfest-Saison erstrahlt die Jupiternacht in den schillernden Farben der Roaring Twenties. Den authentischen Klang dieser Zeit steuert das Moka Efti Orchestra bei: Die originale Big Band der Kultserie »Babylon Berlin« wird zum Haupt-Act eines Abends, der mit weiteren Programmpunkten Auge und Ohr in das Flair der Zwanziger entführt.


Alle Preise zzgl. Systemgebühr

Adresse
Vogel Convention Center
Max-Planck-Str. 7/9
97082 Würzburg
Vogel Convention Center
Max-Planck-Str. 7/9
97082 Würzburg

Logo_Stiftung_2016_orange