Mittwoch 09.06.2021  | 20.00 Uhr | Dom St. Kilian

Bruckner im Dom

70 | 60 | 35 | 20 €

Bamberger Symphoniker

Thomas Dausgaard | Leitung

Reinvere Orchesterwerk (Uraufführung der Auftragskomposition des Mozartfestes Würzburg)
Bruckner Sinfonie Nr. 6 A-Dur WAB 106

»Fast alle anderen Komponisten kann man in der eigenen Wahrnehmung bündig zusammenfassen, nur Mozart nicht. Mozart ist leichter als ein von Zweig zu Zweig fliegender Kolibri, unwirklicher als eine übers Wasser laufende Flamme, vielfältiger als die Launen des Menschen an einem anstrengenden Tag.« Poetische Worte findet Jüri Reinvere für sein Mozartbild – so feinsinnig und metaphorisch wie seine eigene Musik. Für das Mozartfest fasst er seine Auseinandersetzung mit Mozarts Werk und Person in Töne. Die Bamberger Symphoniker stellen die Uraufführung dieser Auftragskomposition Anton Bruckners sechster Sinfonie gegenüber, mit der sie die traditionsreiche Reihe »Bruckner im Dom« fortsetzen. »Die Sechste – die Keckste«, soll Bruckner selbst zu seinem Werk gereimt haben, in dem oftmals ein persönliches Dokument gesehen wird. Ist sie ein Porträt ihres Schöpfers? Gut möglich, denn es passt zu Bruckners Persönlichkeit, wie unbeschwert-heiter und gleichzeitig schwermütig-dramatisch die Sinfonie daherkommt.


Freie Sitzplatzwahl innerhalb der Reihen

Eingeschränkte Sicht in den Preiskategorien III und IV

Alle Preise zzgl. Systemgebühr

Adresse
Dom St. Kilian
Domstraße 43
97070 Würzburg
Dom St. Kilian
Domstraße 43
97070 Würzburg

BR_KLASSIK

Deutschlandfunk_Kultur


Kompositionsauftrag finanziert durch die 

EvS_Foerderlogo


Strecker-Stiftung