zurück

Residenz, Fürstensaal

Der frühklassizistische Fürstensaal wurde 1772 fertig gestellt und in der Seinsheimzeit als Speisesaal, Gesellschaftsraum und Konzertsaal genutzt. Die Stuckaturen wurden von Materno Bossi, Antonio Giuseppe Bossis Neffen, geschaffen.

Parkmöglichkeiten:
400 kostenpflichtige Pkw-Parkplätze vor der Residenz
15 Busstellplätze in unmittelbarer Nähe zur Residenz (Husarenstraße)

Öffentliche Verkehrsmittel:
Straßenbahn: Haltestelle »Dom«
Bus: Haltestelle »Residenz« oder »Mainfranken-Theater«

Rollstuhl-Symbol_grau

Adresse
Residenz, Fürstensaal
Residenzplatz 2
97070 Würzburg
Residenz, Fürstensaal
Residenzplatz 2
97070 Würzburg