Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Seiten und Services erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr InfosOK
Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Seiten und Services erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr InfosOK
zurück

Exerzitienhaus Himmelspforten

Der Würzburger Bischof Hermann von Lobdeburg ließ in den Jahren 1252/53 am linken Ufer des Maines, am heutigen Standort von Himmelspforten, ein Kloster für Zisterzienserinnen errichten. Im Jahre 1803 wurde durch die Auswirkungen der Säkularisation auch das Kloster Himmelspforten aufgelöst und enteignet. Nach verschiedenster Nutzung der Gebäude zog 1844 durch einen Frauenkonvent der Karmelitinnen neues Ordensleben ein. Ab 1925 wurden die historischen Gebäude der alten Abtei dann als Exerzitienhaus der Diözese Würzburg genutzt.
Himmelspforten dient heute in zeitgemäßer Ausstattung und künstlerisch neu gestaltet weiterhin der Begegnung mit Gott und den Menschen. Der moderne spirituelle Ort wurde 2012 erstmals erfolgreich als Spielstätte des Mozartfestes genutzt. Die Serenaden finden bei schönem Wetter im Innenhof des Kreuzganges statt, bei unsicherer Wetterlage im Kreuzgang.

Seit 2014 findet das MozartLabor im Exerzitienhaus Himmelspforten statt.

Parkmöglichkeiten:
Kostenlose Parkplätze entlang der Mainaustraße

Öffentliche Verkehrsmittel:
Straßenbahn: Haltstelle »DJK Sportzentrum«
Bus: Haltestelle »Mainauwiesen«

Weitere Informationen:
Weitere Sitzplatzkarten zu 15 € nur bei guter Wetterlage an der Abendkasse erhältlich.
Bei ungünstiger Witterung findet die Serenade im Kreuzgang statt.
Aktuelle Informationen am Konzerttag ab 16.30 Uhr auf dieser Website oder unter
Tel. 09 31 / 37 23 36

Rollstuhl-Symbol_grau

Adresse
Exerzitienhaus Himmelspforten
Mainaustraße 42
97082 Würzburg
Exerzitienhaus Himmelspforten
Mainaustraße 42
97082 Würzburg