E-Mail Adresse
Passwort
  Passwort vergessen?
Neu Anmelden

Tickets

zum Webshop
So 23.06.2019, 11:00 Uhr
Residenz, Fürstensaal

ausverkauft, Warteliste geöffnet

Auryn Quartett

Matthias Lingenfelder Violine · Jens Oppermann Violine · Stewart Eaton Viola · Andreas Arndt Violoncello


Beethoven Streichquartett Nr. 5 A-Dur op. 18/5
Schumann Streichquartett Nr. 2 F-Dur op. 41/2
Mozart Streichquartett Nr. 18 A-Dur KV 464


Tu, was du willst! Ein Wahlspruch der Romantik? Ja und nein. Die Worte verbergen sich hinter dem Namen des Auryn Quartetts und sind Michael Endes Roman »Die unendliche Geschichte« entlehnt. Aber der Romantik ist diese freidenkerische Idee selbstverständlich auch zu eigen, und schon Beethoven hat ihr den musikalischen Weg bereitet. »Echte Kunst ist eigensinnig«, lautet seine Übersetzung. Besonders in seinen Streichquartetten hat er großen Eigensinn bewiesen und sich darin nicht zuletzt von Mozarts Quartett A-Dur KV 464 inspirieren lassen. »Das ist ein Werk!«, soll Beethoven zu Mozarts A-Dur-Quartett ausgerufen haben. »Da sagte Mozart der Welt: ›Seht, was ich machen
könnte, wenn für euch die Zeit gekommen wäre!‹« Robert Schumann wiederum setzte romantische Erwartungen auch in die Kunst vor seiner Zeit: »Denk ich nun freilich an die höchste Art der Musik, wie sie uns Bach und Beethoven in einzelnen Schöpfungen gegeben, ... verlang’ ich mit einem Wort poetische Tiefe und Neuheit überall.« Den klassischromantischen Dreischritt Mozart, Beethoven, Schumann bringt das Auryn Quartett mit zum Mozartfest.


Dieses Konzert findet ohne Pause statt. Öffnung Abendkasse: 10.30 Uhr, Saalöffnung: 10.40 Uhr

35 | 30 | 25 €

Premium-Sponsoren
Mozartfest WürzburgKontaktImpressumDatenschutz
Newsletter
Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Seiten und Services erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr InfosOK