Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Seiten und Services erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr InfosOK
Benutzername
Passwort
  Passwort vergessen?
Neu Anmelden

Tickets

Do 30.05.2019, 11:00 Uhr
Musikalisch-literarische Wanderung am Nikolausberg

Musikalisch-literarische Wanderung

Stefan Müller-Ruppert Rezitation · Marko Sevarlic Akkordeon · Hiltrud Kuhlmann Sopran · Thomas Glasmeyer Puppenspiel · Rainer Appel Schauspiel

Spaziergang am Würzburger Nikolausberg mit Lesungen, Puppenspiel und Kammermusik. Werke von Rückert, Goethe, Wagner, Rostosky,
Dauthendey u. a.


Treffpunkt: Garten Akademie Frankenwarte

Spaziergang am Würzburger Nikolausberg mit Lesungen, Puppenspiel und Kammermusik. Werke von Rückert, Goethe, Wagner, Rostosky, Dauthendey u. a. Was ist des Romantikers große Lust? Das Wandern natürlich! Deshalb zieht es auch das Mozartfest hinaus in die Natur und hin zu den reich sprudelnden romantischen Inspirationsquellen. Im Wald, zwischen Reben und mit Blick auf Würzburgs Dächer und Türme begibt sich das Publikum gemeinsam mit Musikern, Schauspielern, einem Rezitator und einem Puppenspieler auf die Spur der Romantik. Auf dem abwechslungsreichen Spaziergang wird die Natur als Spiegel der romantischen Seele ebenso durchkreuzt, wie die literarische Romantik Würzburgs erwandert. Nebenbei lassen sich Wagner und Goethe im Streit über Mozart belauschen, und Goethe gebührt darüber hinaus ein Wort zum Lob des Würzburger Steinweins. Zahlreiche Überraschungen warten auf die Wanderer, und zwischendurch darf auch der Gaumen die Romantik auf die Probe stellen.

Der ca. 3 km lange Weg ist gut begehbar, jedoch nicht barrierefrei. Es wird gutes Schuhwerk und wetterfeste Kleidung empfohlen. Die Wanderung findet bei jedem Wetter statt.


Hiltrud Kuhlmann, Sopran
Marko Sevarlic, Akkordeon
Stefan Müller-Ruppert, Rezitation
Thomas Glasmeyer, Puppenspiel
Rainer Appel, Schauspiel
Daniel Osthoff, Konzeption

Station 1: 
Wolfgang Amadé Mozart: Andante F-Dur KV 616 (Akkordeon)
Max Dauthendey: Die Amseln haben Sonne getrunken (Gedicht) 
Justus Hermann Wetzel: Die Amseln haben Sonne getrunken (Vertonung)

Station 2:
Friedrich Rückert: 
Liebst du um Schönheit & Er ist gekommen in Sturm und Regen (Gedichte)
Clara Schumann: 
Liebst du um Schönheit & Er ist gekommen in Sturm und Regen (Vertonungen)
Friedrich Rückert: Dankgedicht an Clara und Robert Schumann

Station 3: 
August von Platen: Tagebucheinträge 1818/19

Station 4:
Johann Wolfgang von Goethe trifft auf Richard Wagner im Sommer 1833/34 (Puppenspiel)

Station 5:
Wolfgang Amadé Mozart: Adagio C-Dur KV 356 (Akkordeon)
Literarische Beschreibungen Würzburgs von Johann Wolfgang von Goethe, Heinrich von Kleist und Friedrich Wilhelm Schelling
Wolfgang Amadé Mozart: aus „Zauberflöte“ KV 620 Arie der Pamina: „Ach, ich fühl´s“

Station 7:
Max Dauthendey: Auszug aus dem Roman „Josa Gerth“
Gertraud Rostosky: Erinnerungen an das Gut „Zur Neuen Welt“
Max Dauthendey: Es ging ein Leben aus dem alten Haus (Gedicht)
Leonhard Frank: Auszug aus dem Roman „Die Jünger Jesu“
Jean-Philippe Rameau:  L'Entretien des Muses (Akkordeon)
Joseph-Nicolas-Pancrace Royer: La Zaïde (Akkordeon)


Treffpunkt: Garten Akademie Frankenwarte (Linie 35 von/bis Sanderring)

Zielpunkt: Gut zur Neuen Welt/Haltestelle Kniebreche (von hier gelangen Sie in ca. 15 Min. zu Fuß bergab zur Löwenbrücke)

Nutzen Sie gerne auch unsere Kartenbörse zum Verabreden von Fahrgemeinschaften.

35 €

inkl. Wein (Mini-Bocksbeutel) und Winzerweck

Premium-Sponsoren
Mozartfest WürzburgKontaktImpressumDatenschutz
Newsletter