Sonntag 12.06.2022  | 11.00 Uhr | Residenz, Fürstensaal

Nils Mönkemeyer | William Youn

35 | 30 €

Nils Mönkemeyer | Viola
William Youn | Klavier

Mozart Violinsonate G-Dur KV 379 (Fassung für Klavier und Viola)
Mozart/Schubert Werkfragmente mit »Zwischenmomenten« von Isabel Mundry
Schubert Klaviersonate fis-Moll D 571
Schubert Violasonate a-Moll op. posth. D 821 »Arpeggione«

»O Mozart, unsterblicher Mozart, wie viele, o wie unendlich viele solche wohltätige Abdrücke eines lichtern bessern Lebens hast du in unsere Seelen geprägt!« Am Beginn des romantischen Zeitalters zählt Franz Schubert zu den großen Bewunderern Mozarts. Dankbar greift er in seinen Kompositionen auf, was der Wiener Klassiker als Erbe hinterlassen hat. Schubert schreibt fort, was er bei Mozart an beginnender Subjektivität in den Tönen findet. Es ist die Frage nach Identität, der Schubert in den eigenen Werken nachspürt und die Isabel Mundry wiederum bei Mozart hervorhebt. »Es gibt bei Mozart immer wieder diese Momente«, sagt die Komponistin, »in denen ich das Gefühl habe: Diesen Zustand kenne ich. Und ich kenne ihn durch unsere Gegenwart.« Gemeinsam mit Nils Mönkemeyer und William Youn bringt Mundry Fragmente von Mozart und Schubert wie Erinnerungsstücke aus dessen Gedankenwelt zusammen und setzt eigene Zwischenmomente mitten hinein. Eine intensive Kammermusik, in der Vergangenheit und Gegenwart miteinander ins Gespräch kommen.


Alle Preise zzgl. Systemgebühr

Adresse
Residenz, Fürstensaal
Residenzplatz 2
97070 Würzburg
Residenz, Fürstensaal
Residenzplatz 2
97070 Würzburg

BR_KLASSIK