zurück

 

Freitag 17.06.2022  | 20.00 Uhr  | Residenz, Kaisersaal

Regula Mühlemann | Tatiana Korsunskaya

60 | 50 | 40 €

Regula Mühlemann | Sopran

Tatiana Korsunskaya | Klavier

Frühlingslieder für Sopran und Klavier von Schubert, Schumann und Mozart

»Mozarts Musik zu interpretieren, ist fast das Schwerste, was es gibt. Und gleichzeitig das Einfachste. Ich glaube, das liegt an der Ehrlichkeit dieser Musik.« Dass Mozart einer der Komponisten ist, die sie am meisten reizen, gibt Regula Mühlemann gerne zu. In Repertoire und Karriere der gebürtigen Schweizerin nehmen seine Werke einen breiten Raum ein. Auf die Frage, was bei der Interpretation von Mozarts Musik am wichtigsten sei, hat sie eine klare Antwort: »Echtheit, Natürlichkeit. Ich habe bei Mozart unglaublich viel über mich selbst gelernt. Ich habe ihn immer als meinen besten Lehrer bezeichnet.« Erst kürzlich wurde Regula Mühlemann für ihr bereits zweites Album mit Mozart­-Arien der Opus Klassik verliehen. Was sie über Echtheit und Natürlich­keit bei Mozart gelernt hat, kommt ihr insbesondere im Liedgesang zugute. Für ihr Mozartfest-­Debüt hat die Sopranistin ein Liedprogramm ausgesucht, in dem die Natur, der Frühling und die ihm innewohnende Aufbruchsstimmung eine zentrale Rolle spielen.


Auf ein Glas danach – Geselliger Konzert­ausklang mit den Künstlern des Abends im Caffè Ottolina

Alle Preise zzgl. Systemgebühr

Adresse
Residenz, Kaisersaal
Residenzplatz 2
97070 Würzburg
Residenz, Kaisersaal
Residenzplatz 2
97070 Würzburg

SPKMF