Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Seiten und Services erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr InfosOK
Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Seiten und Services erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr InfosOK
Mittwoch 24.06.2020  | 19.00 Uhr | Keller Z87

Music in the Dark

35 € Freie Platzwahl

Lights Out Trio
Magnus Boye Hansen | Violine
Steven Walter | Violoncello
Mathias Susaas Halvorsen | Klavier

Tschaikowski Klaviertrio a-Moll op. 50 »A la mémoire d’un grande artiste«

Musikhören in absoluter Dunkelheit? Für die Musiker eine Grenzerfahrung, für das Publikum ein unerwartetes Hörerlebnis. Es gleicht einer Reise ins Innere der Töne, was das Lights Out Trio auf die Bühne bringt. Eine Bühne, die man jedoch nicht sieht, denn tatsächlich sind ausschließlich die Ohren gefragt in den Programmen von Lights Out. »Die Wahrnehmung von Klang ist im Dunkeln definitiv sehr unterschiedlich«, wissen die drei Musiker, »und das beeinflusst natürlich die Art und Weise, wie wir Musik erleben. Farben, Klangfarbe und Raumklang werden im Dunkeln viel reichhaltiger und nuancierter und die meisten Menschen erleben auch eine erhöhte Konzentrationsfähigkeit und verlieren sich in der Musik.« Für sein Dunkelkonzert beim Mozartfest hat das Lights Out Trio ein ebenso elegisches wie tiefgründiges Werk ausgewählt: Pjotr Tschaikowskis Klaviertrio a-Moll op. 50. Eine hochemotionale Komposition, geschrieben im Andenken an Tschaikowskis Freund und Förderer Nikolai Rubinstein. Die drei von Lights Out sind überzeugt: »Ein Requiem, so dunkel und doch so träumerisch wie die Nacht.«


Konzertdauer: jeweils ca. 1 Stunde ohne Pause

Alle Preise zzgl. Systemgebühr

Adresse
Keller Z87
Frankfurter Str. 87
97082 Würzburg
Keller Z87
Frankfurter Str. 87
97082 Würzburg