Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Seiten und Services erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr InfosOK
Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Seiten und Services erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr InfosOK
Mittwoch 10.06.2020  | 20.00 Uhr | 19:15 Uhr Konzerteinführung | Residenz, Kaisersaal

Chamber Orchestra of Europe | Jan Lisiecki

Kaisersaal 120 | 100 | 80 | 40 € Weißer Saal 30 | 20 | 10 €

Chamber Orchestra of Europe

Jan Lisiecki | Klavier und Leitung

Beethoven Klavierkonzert Nr. 5 Es-Dur op. 73 | Klavierkonzert Nr. 4 G-Dur op. 58 
Mozart Sinfonie Nr. 29 A-Dur KV 201

Ein Impulsgeber – das war Ludwig van Beethoven für Generationen von Interpreten und ist es auch heute noch. Zumindest für Jan Lisieckis Karriere gilt das zweifelsohne: Als Martha Argerich 2013 erkrankte, sprang der damals erst 17-Jährige für sie ein, spielte Beethovens viertes Klavierkonzert unter der Leitung von Claudio Abbado und besiegelte seinen internationalen Durchbruch. 2018 übernahm er in New York anstelle von Murray Perahia Leitung und Solopart in allen fünf Beethoven’schen Klavierkonzerten. Auch in Würzburg dirigiert und spielt er gleichzeitig. Beethovens Klavierkonzerte Nr. 4 und 5 stehen dann auf dem Programm: Zielpunkte eines herausragenden Konzertschaffens, das seinen Impulsgeber wiederum in Wolfgang Amadé Mozart hatte. »Sie zeigen ein unglaublich differenziertes Bild von Beethoven«, sagt Lisiecki über Beethovens Klavierkonzerte. Erst kürzlich hat er seine umfassende Einsicht in deren Bedeutung mit einer Gesamteinspielung dokumentiert. In Würzburg hat er das Chamber Orchestra of Europe an seiner Seite, das bereits seit knapp 40 Jahren die europäische Idee mit musikalischem Leben füllt: In ganz Europa ist der Klangkörper zu Hause, und von den ganz unterschiedlichen kulturellen Hintergründen seiner Mitglieder profitiert der spezifische Klang des Orchesters, das in diesem Jahr erstmals beim Mozartfest zu Gast ist.


Alle Preise zzgl. Systemgebühr

Adresse
Residenz, Kaisersaal
Residenzplatz 2
97070 Würzburg
Residenz, Kaisersaal
Residenzplatz 2
97070 Würzburg