Tickets

Ticket kaufen
Di 04.06.2019, 20:00 Uhr
Residenz, Kaisersaal

Kammerorchester Basel | Isabelle Faust | Heinz Holliger - Warteliste geöffnet

Schubert Sinfonie Nr. 2 B-Dur D 125 · Schumann Violinkonzert d-Moll WoO 23 · Schubert Sinfonie Nr. 3 D-Dur D 200


Für die unterschätzten Werke der Musikgeschichte hat Heinz Holliger etwas übrig. Für jene musikalischen Schätze, die im Konzertleben
zu Unrecht ein Schattendasein führen, hegt er besondere Sympathie – und ein herausragendes Verständnis. Wenn Holliger binnen Jahresfrist bereits zum zweiten Mal unserer Einladung folgt, lässt er sich ein weiteres Mal auf Schubert und dessen frühe Sinfonien ein. Deren klassisch-romantische Zwischenzeit beschäftigt den Dirigenten und Komponisten, der nur wenige Tage vor seinem Mozartfest-Besuch seinen 80. Geburtstag feiert, bereits sein ganzes schöpferisches Leben. Welche Innovation aus Schuberts frühreifen Werken spricht, wie dieser darin in den engen Dialog mit Mozart tritt, aber gleichzeitig in Richtung Romantik orientiert ist, macht Holliger in seinen Interpretationen deutlich hörbar. Dass seine Beziehung zu Robert Schumann wiederum sogar »etwas obsessiv« ist, räumt er darüber hinaus gerne ein. Denn bei Schumann käme man nie an ein Ende. Deshalb reizt ihn auch das einzige Violinkonzert des Romantikers so sehr: Wenn er dessen Zerrissenheit und psychische Grenzwanderungen aufdeckt, hat er in Isabelle Faust eine ebenso schonungslos interpretierende wie kongeniale Solistin an seiner Seite.


Empfang der Bayerischen Staatsregierung. Es steht nur ein begrenztes Kartenkontingent zur Verfügung.

BR_KLASSIK_130912_web_swDeutschlandfunk_Kultur_Logo_Schwarz_sRGB

Dieses Konzert findet mit Pause statt. Öffnung Abendkasse: 19.00 Uhr, Saalöffnung: 19.45 Uhr

Kaisersaal 100 | 80 | 70 | 35 €

Weißer Saal 25 | 15 | 10 €

Premium sponsor
Mozartfest WürzburgContactDisclaimerPrivacy Notice
Newsletter
Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Seiten und Services erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr InfosOK