Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Seiten und Services erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr InfosOK
zurück

Mozartfest 2020

Widerstand, Wachsen, Weitergehen

Das Mozartfest nimmt die Saison 2020 zum Anlass, über Wider- stand, Wachsen und Weitergehen nachzudenken und in diesem Sinn Mozart und Beethoven aufeinander zu beziehen. »Freiheit, weiter gehen« war für Ludwig van Beethoven der Zweck allen künstler- ischen Schaffens. Weitergehen hieß für beide Komponisten Grenzen auszuloten, neu zu bestimmen und wieder zu überschreiten.

Mozart im Kontext zu Beethoven zu ergründen, dafür steht auch   der Artiste étoile dieser Saison: Reinhard Goebel – Geiger, Dirigent, Lehrer und Musikversteher. Vier Programme hat er für den Kaisersaal konzipiert. Außerdem wird er im MozartLabor unterrichten und im Gespräch »Beethovens Welt« erschließen. Ludwig van Beethoven ist im Jahr der Wiederkehr seines 250. Geburtstages das Komponisten- porträt der Saison gewidmet. Zwei Konzertreihen flankieren den Beethoven-Schwerpunkt:

»Geboren 1770« behandelt das künstlerische Schaffen und Wirken seiner Zeitgenossen Friedrich Hölderlin und Friedrich Witt. Der Zyklus »Sinn(e)!« lädt ein zu einer Reise in veränderte Wahr- nehmungswelten, wenn die Sinnesorgane nicht mehr im vertrauten Zusammenspiel funktionieren. Beethovens Hörverlust gab die Inspiration zu dieser sechsteiligen Konzertreihe.

Der Fokus der Konzertprogramme liegt auf jenen Werken Beethovens, die sich hörbar an seinen Vorbildern reiben. Spitzen- ensembles und international hochkarätige Solisten haben sich mit Energie und Neugier auf die Thematik eingelassen. Sie ergründen in viel-saitigen und beziehungsreichen Programmen vom 29. Mai bis 28. Juni in 74 Veranstaltungen an 26 Spielstätten das Woher und Wohin von Komponisten, Werken und musikalischen Denkformen.

Programmfacetten

Die UNESCO-Weltkulturerbestätte Würzburger Residenz, Kirchen, Klöster, Weingüter, Schlossgärten oder Industriedenkmäler sind Bühne für ein facettenreiches Programm, in dem das gemeinsame Erleben und Erkunden groß geschrieben wird.

Das Festival entdecken