zurück

Mozart verstehen

100 Jahre Mozartfest – das sind 100 Jahre, in denen sich das Mozartverständnis immer wieder fundamental geändert hat. Der breiten Beschäftigung mit diesem Wandel und dem Studium an seinem Werk widmen sich Veröffentlichungen, die das Mozartfest anlässlich des 100. Jubiläums initiiert hat. Die Buchveröffentlichung »Weil jede Note zählt. Mozart interpretieren« (Bärenreiter-Verlag) nähert sich etwa in Essays sowie in Gesprächen mit Interpretinnen und Interpreten der Musik Mozarts in ihrer Doppelexistenz als Klang und Notentext. Eine umfangreiche Chronik im Buch ordnet mittels Wort und Bild 100 Jahre Mozartfest im Kontext der Geschichte ein. Die CD-Box »Imperial Hall Concerts« (Orfeo) gibt einen klingenden Eindruck von sieben Jahrzehnten Mozartinterpretation im 20. und
21. Jahrhundert. Der Bayerische Rundfunk hat dazu bisher unveröffentlichte Live-Mitschnitte von Kaisersaalkonzerten des Mozartfestes zugänglich gemacht. Mit der wissenschaftlichen Ausgabe des faksimilierten Mozart-Briefes vom 28. September 1790 gibt darüber hinaus der Musikhistoriker Ulrich Konrad Gelegenheit, Einblick in die aktive Quellenforschung zu nehmen.